BG Image
ÖVR Logo

ÖVR-NEWS Mai 2022

27. Mai 2022
Newsletter Header

Reichenau im April 2022

 
Liebe ÖVR-Sponsoren, -Mitglieder und Fans der ultimativen Energie der Zukunft!
 

Wird 2022 das Jahr der ultimativen Energie?

 
Wir sind uns alle einig! So wie es momentan läuft, kann und soll es nicht weitergehen. Oder?
Mehr Energieunabhängigkeit ist in aller Munde.
Weg vom Gas! Weg vom Verbrennungsmotor mit unerhörten Treibstoffpreise…
Die Solarteure kommen nicht nach, PV-Anlagen an den Dächern zu montieren. Lange Lieferzeiten sind angesagt. Aber ein Schritt in die richtige Richtung, der auch mit Fördermittel gefördert wird.
 
Aber diese erneuerbaren Energiequellen, bringen auch technische Probleme mit sich, wie Robert Schmaranz, Leiter der Netzführung bei der Kärnten-Netz im Kelag Magazin Nr. 15 treffend sagt:
 
„Gerade der Ertrag aus den erneuerbaren Energiequellen schwankt wetterabhängig sehr stark und macht es so noch schwieriger, das Gleichgewicht aus Erzeugung und Verbrauch aufrechtzuerhalten, das für die Stabilität des Stromnetzes so wichtig ist“
 
Die Endlösung kann daher nur in Raumenergietechnologien liegen, die im Arbeitsmodus 24/7/365 operieren, und für eine stabile Grundlast sorgen können! Somit liegen wir vom Bedarf her genau im Trend!
 

Neuigkeiten vom Hydraulischen Energie-Generator HEG
nach Dr. Marukhin

 
Nach Aussage des Generallizenznehmers wird bis etwa Herbst 2022 der erste HEG im deutschsprachigen Raum gebaut, den man dann besichtigen wird können.
 
Einen großen Bauteil gibt es fertig auf dem Markt (DC/AC-Wechselrichter) - der eigentliche Stromgenerator und der DC/DC-Wandler (30 kV auf 1 kV) muss erst nach Maß gebaut werden. Kontakte zu kompetenten Firmen sind vorhanden.
 
 

           HEG-Generator                                        Dr. Marukhin/Erfinder/Wissenschaftler
 

Die große Hoffnung für Otto Normalverbraucher ist und bleibt der Energiewürfel von Andrea Rossi

 
Wir sind regelmäßig in Kontakt mit Andrea Rossi. Die GOOD News sind, dass er mit der Produktion bereits begonnen hat, sodass er nach Erreichen der ersten Million Vorbestellungen auf einem Schlag weltweit die erste Million der neuen, in dieser Form konkurrenzlosen Stromgeneratoren für jeden Erdenbürger ausliefern kann.
 

Andrea Rossi und seinen E-cat SKLep

 
Taktisch klug – da er mit einem Schlag weltweit in vielen Länderndiese umweltfreundliche 24/7/365-Modus Raumenergie-Technologie verbreiten kann und somit eine vollständige Unterdrückung (wie früher immer üblich) schwer möglich ist.
 
Machen Sie noch Ihre Vorbestellung, um sich den Einführungspreis zu sichern:

https://www.oevr.at/docs/SKLep-Bestellbogen.pdf
 
Falls Fragen dazu einfach rühren.
 

Ein Nachruf an den weltweit bekannten Thomas E. Bearden, der die meisten Overunity-Technologien (mehr als 50) nachgebaut hat oder wissenschaftlich bewertet hat

Thomas E. Bearden/1930 ?  - 3.2.2022 - Fotoquelle Amazon

 
Der in unserem Dokumentationsfilm „Die Kräfte des Universums“ 1996 kurz erwähnte „Freie-Energie-Geräte“-Pionier, US-Forscher und Ex-Militär, Tom Bearden, präsentierte auf seiner Webseite www.cheniere.org über 50!!! Technologien, die Überschussenergieoder einen negativen Widerstand aufwiesen und ohne Raumenergie nie und nimmer funktionieren könnten.
 
Heute kann man unter https://web.archive.org/web/*/cheniere (bei der Suchmaschine "cheniere" eingeben und auf den ersten Link klicken) diese MONSTER-Arbeit bewundern und recherchieren. Ein Festessen für Forscher und Experimentatoren!
 
In den jüngsten DVR-Infos präsentiert der DVR-Präsident Dr. Thorsten Ludwig etwa 30 ausgesuchte Technologien, für jene, die der englischen Sprache nicht mächtig sind und einfache Beschreibungen dieser Technologien mit Grafiken und Bilder suchen.
 

Ein Beispiel von vielen war seine Vakuum-Triode

 
Tom Bearden demonstrierte schon 1987(!!!) mit einer sogenannten Vakuum-Triode, im Prinzip einem Raumenergiegenerator, der mit weniger als 3mW etwa 500W OUTPUT lieferte, womit er Lampen, Föhn und auch einen Elektromotor antrieb, je nach verschiedenen Zusammenstellungen.
Dieser Film zeigt diese Raumenergietechnologie:
https://www.youtube.com/watch?v=W_Rcm0dHrnU

Diese kleine Box liefert den OUTPUT von 500W

Neutrinovoltaik – unsichtbare Energiespektrum technisch bald nutzbar?

 
Mit dem unsichtbaren, scheinbar stabilen Energiespektrum lässt sich möglicherweise einiges auflösen. Vor allem wäre es eine Grundlast-Lösung, da sie im Modus 24/7/365 immer vorhanden ist. Neutrinos sind Teil dieses unsichtbaren Energiespektrums.
 
Der Plan ist, bis 2023 einen 5kW-Stromgenerator mit dieser Technologie auf den Markt zu bringen.
 
Elektroautos könnten mit so einem Stromgenerator oder mehreren, die Batterien ständig nachladen, angetrieben werden. Aber auch zum Nachladen der Batterien in der eigenen Garage ist es angebracht, da es eine aufwändige PV-Anlage mit Riesenbatterie oder kostspielige Ladesäule überflüssig macht.
 
Mehr Info liefert dieser Kurzfilm:
https://www.youtube.com/watch?v=sqg2hP3ew1o
 

Klimawandel aktuell
oder
Wie uns die meisten Mainstreammedien manipulieren wollen

 
Die ÖVR setzt sich seit Jahren für mehr TRANSPARENZ in zwei zusätzlichen Bereichen ein. So speziell im sogenannten Klimawandel, der unserer Meinung ein rein zyklisches Phänomen ist und durch die Sonne kosmische energetische Schwankungen und im Endeffekt auch durch die kosmische Raumenergie verursacht wird. Siehe auch im ÖVR-Glossar:
https://www.oevr.at/docs/OEVR-MiniglossarKlimawandel.pdf
 
Viele sachlich geführte wissenschaftliche Beiträge, bestätigen zumindest die zyklischen Naturvorgänge auf unserem Planeten.
 
Der neueste Beitrag von "Klimaschau 110" liefert zu obigen Thema viele Fakten.
 
Außerdem zeigt sie genau auf, wie sich Mainstream-Meldungen zum Thema "Klimawandel" oder "menschenverursachter Klimawandel" mit seriösen Studien total widersprechen.
 
Ein typisches Verhalten der sogenannten CHAOSHÄNDLER, die durch schlechte Nachrichten, FAKE-News Angst, Panik, Weltuntergangsstimmung und Verwirrung bei der Bevölkerung erzielen wollen und so wie es scheint eine weltweite politische Agenda zu diesem Thema unterstützen.
 
Man sollte sich immer fragen:
 
Wer verdient daran?
 
Machen Sie sich Ihr eigenes Bild:
 
https://kaltesonne.de/klimaschau-110-wetterbedingte-naturkatastrophen-sind-im-letzten-jahrzehnt-seltener-geworden/
 

FAZIT:

Hinterfragen Sie alle Nachrichten – bekommen Sie dazu die wissenschaftlichen Quellen – unterscheiden Sie besser „Fakten“ von „Meinungen“ – schauen Sie nur ausgewogene Meldungen, wie bei „SERVUS-TV“ an oder am besten verzichten Sie auf die chaotischen Mainstream-Meldungen, wie viele unter uns – und fühlen sich wohler und gesünder.
Dazu ein tolles, sachliches und weltweit millionenfach gesichtetes Kurzvideo:
https://www.youtube.com/watch?v=RvIP9ZC7sZg
 

Vorankündigung - nächster Kongress in Österreich

 
Der nächste LIVE-Raumenergie Kongress in Österreich findet im September in Graz statt. Termin eintragen und Platzreservieren:
 
https://oevr.at/engagement/events.html
 
Sie finden unsere Aufklärungsarbeit nützlich?
In Zeiten wie diesen auch notwendig?
Beitragend zu einer energieunabhängigeren Zukunft?
Den Umweltschutz total fördernd?
 
So helfen Sie mit einer energetischen Spende oder werden Mitglied:
 
https://www.oevr.at/docs/Mitgliedschaftsformular_Gesamt_2015.pdf
 
Bleiben Sie gesund und uns wohlgesonnen!
 
Ing. Wilhelm Mohorn
für das
ÖVR-Serviceteam

Copyright © 2022 Österreichische Vereinigung für Raumenergie, Alle Rechte vorbehalten.
Sie erhalten diese Email, da Sie sich für die Aktivitäten der ÖVR interessieren.

Unsere Postanschrift lautet:
Österreichische Vereinigung für Raumenergie
Schneedörflstrasse 23
Reichenau/Rax 2651
Österreich
Mail: office@oevr.at
Web: www.oevr.at
zurück zur Übersicht

Dies könnte Sie auch interessieren

Sie wollen keine unserer Newsletter verpassen?

Melden Sie sich hier an!


powered by MailChimp!
crossmenu