BG Image
ÖVR Logo
Ing. Ricardo Azevedeo

Und wieder wird WASSER bzw. Wasserstoff als Treibstoff eingesetzt

25. Oktober 2022

Ein brasilianischer Professor Ing. Ricardo Azevedeo /Universität Sao Paulo, schafft es mit 1 Liter (oft verschmutztes)  Wasser sein Motorrad etwa 500km weit zu fahren.

Mit der konventionellen Elektrolyse ist das kaum möglich.

Wieder mal ein Phänomen der Raumenergieauskopplung?

1 Liter, 500 Kilometer: Ein Motorrad, das auch mit Dreckwasser fährt

zurück zur Übersicht

Dies könnte Sie auch interessieren

Sie wollen keine unserer Newsletter verpassen?

Melden Sie sich hier an!


powered by MailChimp!
crossmenu