ÖVR Austrian Association for Space Energy
 

Der neue Gemeinwohlstaat Königreich Deutschland fördert neue Energietechnologien

Ein neuer Weg die unterdrückten Energietechnologien zu fördern?

Lesen Sie diese fast unglaubliche Geschichte, die in der Bundesrepublik Deutschland seit etwa 2012 stattfindet.

Was bis heute niemanden gelang, ist Peter Fitzek gelungen, der akribisch das deutsche Verfassungsrecht und die Grundrechte und andere Rechte bis ins Detail studierte. Nach langen Rechtstreitereien bis in die höchste Rechtsinstanzen bekam er dann Recht einen Gemeinwohlstaat aufgrund der deutschen Verfassung zu gründen. 2012 gründete er den Gemeinwohlstaat Königreich Deutschland. Seitdem bekommt er immer mehr Zuspruch, da es einem idealen demokratischen Staat mit Redefreiheit, Angstfreiheit, Selbstorganisation, Anwendung der Menschenrechte schon sehr nahe kommen scheint.

Fitzek  
Peter Fitzek/ oberster Souverän vom
Gemeinwohlstaat Königreich Deutschland


fitzek
Die offizielle Identitätskarte von Peter Fitzek


Die offizielle Adresse des Gemeinwohlstaates: Gemeinwohlstaat Königreich Deutschland
Petersplatz 3
[06889] zu Lutherstadt Wittenberg
https://koenigreichdeutschland.org

Hier ein Vortrag von Peter zum Tag der offenen Tür im März 2022:
https://youtu.be/XUFaqly2uU0

Peter Fitzek

Was ihm bei der Gründung wichtig war – ist die Verankerung universeller Schöpfungsgesetze in der Verfassung des Gemeinwohlstaates.

https://koenigreichdeutschland.org/de/

Unterstützung von neuen umweltfreundlichen Energietechnologien

Unterdrückung auf dem Gebiet der neuen Energietechnologien ist in diesem neuen Staat tabu. Im Gegenteil so fördert er z.B. ein neues innovatives Heizsystem und das umweltfreundliche Blockheizkraftwerk (BHKW), wovon unsere Referenten und KFZ-Meister Karl Meyer und Horst Kirsten auf der Fachtagung 2020 ein Referat bzw. Ihren unglaublichen Leidensweg zum BHKW lieferten.

https://www.dropbox.com/s/l2vik8uqsqahbcl/OEVR_FT_den.mp4?dl=0

Beide hatten einen Justizskandal der Sonderklasse hinter sich und wurden zu Unrecht auf zig Jahre eingesperrt – und nach Beweiserbringung des funktionierenden BHKWs (mit dem Treibstoff 80% Wasser und 20% Bio-Öl) sofort freigelassen.

Horst Kirsten und Karl Meyer wurden 2020 mit hoher Belobigung vom ÖVR ausgezeichnet

Endlich kann die Forschung fortgesetzt werden und ein wirtschaftliches BHKW welches mit 50/50 Wasser und Heizöl angetrieben wird – 75kW Strom und 150kW Wärme erzeugt, steht nun im neuen Gemeinwohlstaat Königreich Deutschland und läuft!

Hier geht's zum Interview mit Karl Meyer PDF

BHKW

 





     Raumenergie

     Persönlichkeiten

     Zitate-Prominenten

     Fernkurs