ÖVR Austrian Association for Space Energy
  Neue Batterietechnologien im Vormarsch

Auf dem Gebiet neuer umweltfreundlicher Batterien ohne Schwermetalle, gibt es weitere technische Durchbrüche, die nun auch in den neuen SUPER- Batterien in China und beim Tesla-Car in China zum Einsatz kommen, was die Batteriekosten um etwa 70% senkt, die Reichweite als auch die Lebensdauer der Batterie (ca 1 Million km) erhöht. Aber auch neue Strukturveränderungen in den Batterien bringen etwa 20% mehr Reichweite. Nebenbei auch für Wasserstoff gibt es viele gute Ansätze, die jedoch an den Erzeugungskosten von Wasserstoff scheitern.

Energiewendehttps://www.3sat.de/wissen/scobel/scobel--energiewende-komplex-100.html

Moderne Steinzeit

Von der Sicht eines Alien muss das wie moderne Steinzeit klingen.

Schon lange ist die gepulste Gleichstrom – Elektrolyse im Labor bekannt, womit grüner Wasserstoff 30 mal effizienter, als mit der klassischen Elektrolyse hergestellt werden kann. In diesem kurzen Beitrag geht's zur indischen Studie an einer Universität:

https://www.raum-und-zeit.com/r-z-online/artikel-archiv/raum-zeit-hefte-archiv/raum-zeit-infopunkte/naturwissenschaft/raum-zeit-infopunkte-215-naturwissenschaft.html

Hier ein link zu den chinesischen Autos mit Super Batterien:

https://www.auto-motor-und-sport.de/tech-zukunft/alternative-antriebe/batteriezellen-forschung-vorsprung-china-byd-gac-superbatterie-reichweite/

Unsere westlichen Wissenschaftler haben diesen technischen Durchbruch eindeutig verschlafen, sonst würden die Problemlösungen viel vernünftiger aussehen.

Das nennt man „kulturelle Verzögerung“!  Manche Erfindungen/Entwicklungen brauchen Jahrzehnte, wenn nicht Jahrhunderte bis sie zum allgemeinen Wissensgut und dem STAND DER TECHNIK zählen.

Einige werden perfekt unterdrückt und schaffen es nie.

Natürlich muss bei der gepulsten  Gleichstrom – Elektrolyse die im Mainstream umstrittene Raumenergie im Spiel sein, da es sich sonst mit der Energiebilanz nicht ausgeht ??

Aber FAKTEN bleiben FAKTEN!

Das allein darf doch nicht den 3 D – Effekt bei Wissenschaftler auslösen (Depressionen, Denkstarre, Dummkopf-Syndrom)

Der wirkliche GAMECHANGER wird die Nutzung der Raumenergie sein

Nikola Tesla hat es 1930 – 1931 bewiesen. Maxwell Chikumbutso aus Afrika bewies es erneut in seinem E- Mobil.

Die Gretchenfrage für die besonders Aufgeweckten unter Ihnen:

Warum Treibstoffe erzeugen, aufwendig speichern, mit sich herumführen, wenn der umweltfreundlichste „Treibstoff“ des Universums, die universelle Raumenergie scheinbar überall angezapft werden kann?

Wo bleibt hier die „grüne Bewegung“, die in Österreich darüber, anlässlich der letzten ÖVR - Fachtagung ausführlich von uns informiert wurde?

Leiden sie gar an den 3M – Syndrom (Maulkorb, Mitläufer, Mundstarre) ?

Hier geht's zum raumenergiebetriebenen E- Mobil mit ca 14kW:

https://www.youtube.com/watch?v=aVaO-Hm6F_s



Nicht umsonst wird Maxwell Chikumbutso als der Tesla des 21. Jahrhunderts genannt.

Mehr GOOD NEWS auf:

https://www.ots.at/presseaussendung/OTS_20200808_OTS0028/thrive-ii-this-is-what-it-takes-bringt-am-8-august-einen-trailer-in-15-sprachen-heraus-fortsetzung-einer-der-meistgesehenen-dokumentationen-aller-zeiten

Ing. Wilhelm Mohorn
ÖVR-Präsident

PS: Erzählen Sie Obiges ja nicht weiter – oder versenden es!



 





     Raumenergie

     Persönlichkeiten

     Zitate-Prominenten

     Fernkurs