ÖVR Austrian Association for Space Energy
  PRESSEMELDUNGEN

  ÖVR-Fachtagung "Raumenergie - die Energie der Zukunft" in Payerbach
Die von der Österreichischen Vereinigung für Raumenergie (ÖVR) kürzlich durchgeführte Veranstaltung „Raumenergie - die Energie der Zukunft“ brachte Erstaunliches zu Tage. Über 130 interessierte Besucher wurden bei der ersten ÖVR-Fachtagung, die in Payerbach stattfand und vom Payerbacher Bürgermeister Eduard Rettenbacher sowie vom ehemaligen Nationalratsabgeordneten und Reichenauer Bürgermeister Johann Ledolter eröffnet wurde, begrüßt.   mehr...


  ÖVR Kongress zeigt: Raumenergie zum Greifen nahe
Unter rauschendem Beifall der 200 Besucher endete am 23.6. der erste Kongress über Raumenergie und physikalisch unerklärbare Phänomene im Naturhistorischen Museum in Wien. Nicht weniger als 15 Referenten aus dem In- und Ausland berichteten über alle denkbaren Themen in Zusammenhang mit der Raumenergie - sowohl über umweltpolitische als auch soziologische Probleme mit kommerziellen Energieressourcen, als auch über interessante Zukunftsperspektiven in der Nutzung der Raumenergie.   mehr...


  ÖVR-Kongress: Energie aus dem Nichts?
Der Präsident der "Österreichischen Vereinigung für Raumenergie" (ÖVR), Ing. Wilhelm Mohorn, hat Prof. L. I. Szabó aus Ungarn als zusätzlichen Gastsprecher für den Kongress "Raumenergie und physikalisch nicht erklärbare Phänomene", welcher am 22.06.2007 sowie 23.06.2007 im Naturhistorischen Museum stattfinden wird, eingeladen.   mehr...


  Kongress über Raumenergie im NaturhistorischenMuseum
Die Österreichische Vereinigung für Raumenergie lädt am 22. und 23. Juni 2007 zu ihrem ersten Kongress "Raumenergie & physikalisch nicht erklärbare Phänomene" ins Naturhistorische Museum, Burgring 7, 1010 Wien ein. Erstmalig diskutieren in- und ausländische Gastsprecher über unerklärbare physikalische Phänomene vor einem interessierten Fachpublikum.   mehr...


  ÖVR: Einstein bestätigte 1920 die Existenz des Äthers
"Albert Einstein, der mit seiner Relativitätstheorie aufgrund der Ergebnisse des Michelson-Morley-Versuchs die Existenz des Äthers (Synonym für Raumenergie) etwa 1913 abschuf, revidierte seine Meinung 1920 an der Reichsuniversität in Leiden/Holland. Einstein sagte wörtlich, dass "aufgrund der Relativitätstheorie der Raum ohne Äther undenkbar ist". "Diese Erkenntnis ist jedoch bis heute in den Schulbüchern nicht zu finden" so Ing. Mohorn bei seiner Rede.   mehr...


  Klimawandel: Gibt es CO2-freie Energietechnologien?
"Die Reduzierung der CO2-Ausstöße ist unbedingt notwendig, um den Klimawandel nachhaltig zu verbessern. Alternative Energietechniken wie Solartechnologien, Biomasse, Wellenkraftwerke könnten hier entscheidend beitragen", ist Ing. Mohorn, Präsident der Österreichischen Vereinigung für Raumenergie (ÖVR), überzeugt.   mehr...


  Österreich führend in Raumenergie
Am Samstag fand das erste Treffen der kürzlich vom österreichischen Erfinder Ing. Wilhelm Mohorn ins Leben gerufenen "Österreichischen Vereinigung für Raumenergie" (ÖVR) http://www.oevr.at im Waldschlössl in Reichenau an der Rax statt.   mehr...




 





     Vereinigung

     Mitglieder

     Mitgliedschaft

     Presse

     Statuten